Suche

Aufbruch ins Leben | Unsere Fastenzeitaktionen

Aktualisiert: Feb 28

Liebe Gemeinde,


wie haben sich bei Ihnen die ersten zwei Monate in diesem "neuen" Jahr angefühlt? Corona hatte uns im Januar und Februar immer noch im Lockdown gehalten und wir können nur vermuten, wann dieser Lockdown endlich ein Ende hat. Auf der einen Seite verzichten wir bewusst und verständnisvoll auf viele Kontakte und Aktivitäten. Auf der anderen Seite sind wir jetzt besonders dankbar über jeden Neubeginn, den wir selbst initiieren und gestalten können.


Dieser Aufbruch ins Unbekannte, in einer Zeit, in der alles nicht so richtig planbar scheint, trägt die Widersprüchlichkeit von „Da müssen wir jetzt durch“ und Vorfreude. In der Dunkelheit entdecken wir ein Rufen, vielleicht ist es auch ein kleines Flüstern. Aber es ist da. Vielleicht hören wir den Ruf nach Frühling. Nach Ostern. Nach einem Land, in dem Milch und Honig fließen.


Aufbrechen ins Leben. Leichter gesagt als getan. Wie kann ich in diesen Zeiten aufbrechen? Mit welcher Haltung und mit welcher Perspektive? Auf was soll ich meinen Blick richten? Die Fastenzeit kann mir helfen. 40 Tage Zeit innehalten, anders zu sehen, deutlicher zu sehen oder mehr zu sehen. Den Verzicht zu etwas Besonderen machen. Bewusst zu verzichten, um zu mehr sehen und sich für die Osterbotschaft zu öffnen. Sich für IHN zu öffnen.


Wir laden Sie ein: Brechen Sie mit uns auf. Bleiben Sie mit uns auch mal stehen. Besuchen Sie mit uns jede Fastenwoche einen besonderen Ort. Wechseln Sie an diesem Ort den Blinkwinkel und schauen Sie genauer hin. Brechen wir auf und richten wir unseren Blick auf Ostern.


So können Sie in der Fastenzeit mit uns unterwegs sein:


Jeden Mittwoch (03. März - 31. März) laden wir Sie von 15:30 - 17:00 Uhr zum gemeinsamen Impuls, Gespräch, besinnlicher Orgelmusik und Gebet in St. Marien ein. Kommen und gehen Sie in dieser Zeit, wann Sie wollen.


Jeden Donnerstag (bis 01. April) um 17:00 Uhr laden wir Sie in St. Marien ein mit uns den Kreuzweg zu betrachten und Andacht zu halten.


Jeden Freitag entzünden wir zu Beginn der Dämmerung in jeder unserer Kirchen ein Licht in Gedenken an alle Menschen, die mit und an Corona verstorben sind. Diese Aktion (#Lichtfenster) wurde von unserem Bundespräsidenten ins Leben gerufen. Wir laden Sie ein, ebenfalls auf Ihrer Fensterbank ein Licht zu entzünden und in einem Gebet der Opfer zu gedenken. Das Gebet finden Sie in unseren Kirchen und auf unserer Homepage.

In jeder Fastenwoche (immer mittwochs) gibt es einen Impuls zu einem unserer Blickwinkel in unseren sozialen Netzwerken und auf unserer Homepage. Falls Sie nicht über diese technischen Möglichkeiten verfügen oder sich mal über einen Brief freuen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Marien. Dann schicken wir Ihnen unseren Impuls gerne per Post zu. Auch können Sie unsere Blickwinkelimpulse auf einer Postkarte mit nach Hause nehmen.


Ihr Pastoralteam St. Marien



Photo by Jukan Tateisi on Unsplash