Suche

Aufbrechen!

Aufbruch ins Leben | Andrea Schwarz

Die Rucksäcke sind gepackt alles ist aufgeräumt das Organisatorische ist geklärt erste Kontakte sind geknüpft


Die letzten Minuten vor dem Aufbruch noch einmal innehalten noch einmal schauen wo wir jetzt sind was wir hinter uns lassen zurücklassen wenn wir losgehen


immer wenn ich losgehe lasse ich etwas zurück einen Ort einen Menschen einen Lebensabschnitt Erlebnisse


Jeder Aufbruch ist zugleich ein Abschied mal leichter mal schwerer mal herbeigesehnt mal verdrängt und hinausgeschoben

manchmal würde ich gern bleiben nicht schon wieder aufbrechen nicht schon wieder ins Unbekannte hinaus nicht schon wieder all die Mühe


und doch

bleiben ist Stillstand ist stehen bleiben


bleiben das ist die Verführung des Lebens bleiben in einer bestimmten Lebensphase bei bestimmten Menschen an Orten, die ich mag


bleiben das ist festhalten was nicht festzuhalten ist


Leben ist Aufbruch immer wieder neu Aufbruch ins Unbekannte hinein

Und Leben ist Abschied ob wir es wollen oder nicht Ich kann das Neue nur entdecken wenn ich das Alte zurücklasse ich kann das Neue nur entdecken wenn ich das Risiko auf mich nehme das Risiko der Mühe das Risiko des Unbekannten das Risiko des Scheiterns


und gleichzeitig liegt genau darin der Reiz die Chance des Aufbruchs Neues entdecken mich herausfordern lassen suchen um vielleicht etwas ganz anderes zu finden


wer sich auf den Weg macht der kommt nicht ungeschoren davon der wird Haare lassen der wird verletzt werden der wird nass werden der wird müde werden


aber wer sich auf den Weg macht der wird auch die Stille des Waldes erfahren den warmen Sonnenstrahl genießen sich der unverhofften Aussicht freuen können


wer sich auf den Weg macht mit offenen Augen und Ohren mit offenem Herzen der wird was erleben der wird sich erleben der wir das Leben erleben


schwitzen und schimpfen lachen und sich freuen sehnen und hoffen kraftvoll und müde


wer sich auf den Weg macht der wird das Leben erleben


es gibt Landkarten Hilfe und Orientierung aber sie nehmen mir das Gehen nicht ab


Im Rucksack ein Stück Brot etwas Käse eine Flasche Wasser ich darf mich stärken darf Pause machen


es gibt Weggefährten Menschen die mit mir gehen ein Stück weit schweigend dabei sind oder erzählend aber es gibt auch einsame Wegstrecken


es wird den Punkt geben an dem ich das Ankommen herbeisehne und weiß doch dass ich morgen neu aufbrechen muss


das ist das Leben


wer sich auf den Weg macht der lässt sich ein auf ein Lebendig-Sein ohne wenn und aber der lässt sich ein auf das Abendteuer Leben


„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.“


So lasst uns nun aufbrechen aufbrechen auf den Weg ins Leben


Photo by Anderson W Rangel on Unsplash

Katholische Pfarrei St. Marien / MG-Rheydt

Folgen

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon

Kontakt

Adresse

Odenkirchener Str. 5
41236 Mönchengladbach

Pfarrbüro: 02166-623070

Fax: 02166 6230711

©2020 Pfarrei St. Marien / MG-Rheydt 
BISTUM AACHEN  - DATENSCHUTZERKLÄRUNG