Suche

Rückblick Kevelaer 2021

Am 4. September pilgerte St. Marien wieder nach Kevelaer.


Mehr als 100 Gemeindemitglieder, machten sich auf den unterschiedlichsten Wegen in Richtung Kevelaer. Knapp 60 Personen pilgerten ab 6:30 Uhr von Geldern aus, auf neuen Pfaden gen Gnadenmutter.



Nach der Ankunft der übrigen Pilger, mit Bus und eigenem PKW, feierten wir als Prämiere eine Feldmesse im Garten des Priesterhauses. Auch wenn da Wetter nicht ganz hielt, was der Wetterfrosch vorab versprach, zu blieben wir immerhin alle trocken.



Im Anschluss gab es zur Stärkung das gemeinsame Mittagessen im Priesterhaus. Am Nachmittag stand dann wie immer der Kreuzweg auf dem Zeitplan, für die Messdiener, die fleißig gedient haben, gab es das obligatorische Eis am Kapellenplatz, und zum Abschluss gab es den Segen vor dem Gnadenbild. Im strahlenden Sonnenschein, konnten wir uns dort von Kevelaer verabschieden und freuen uns heute schon auf das nächste Jahr.